Wie werden die Beiträge für die Miete einer rollstuhlgängigen Wohnung berechnet?

Wie werden die Beiträge für die Miete einer rollstuhlgängigen Wohnung berechnet?

Für die Ermittlung der Beitragshöhe wird auf die Einstufung bei der Prämienverbilligung (PV) abgestellt. 

•    Einkommensgruppe PV 1-6        Fr. 500.- / Monat oder Fr. 6'000.- / Jahr
•    Einkommensgruppe PV 7-12      Fr. 375.- / Monat oder Fr. 4’500.- / Jahr
•    Einkommensgruppe PV 13-17    Fr. 250.- / Monat oder Fr. 3'000.- / Jahr
•    Einkommensgruppe PV 18-22    Fr. 125.- / Monat oder Fr. 1’500.- / Jahr  

Ein allfälliger Anspruch besteht ab Folgemonat der Antragsstellung. Liegt der vertraglich festgelegte Jahresmietzins (exkl. Nebenkosten) der Wohnung unterhalb der Höhe des bemessenen Beitragsanspruchs, entspricht der Beitrag höchstens dem Betrag des tatsächlich geschuldeten Jahresmietzinses.
 

nach oben