Alimentenhilfe

Falls Ihr Ex-Partner oder Ihre Ex-Partnerin die Ehegatten- oder Kinderalimente nicht, unvollständig oder verspätet bezahlt, haben Sie unter Erfüllung bestimmter gesetzlicher Voraussetzungen Anspruch auf Alimentenhilfe.

Das Amt für Sozialbeiträge berät Sie in rechtlichen Fragen, die in direktem Zusammenhang mit der Geltendmachung von Unterhaltsbeiträgen stehen. Unsere Dienstleistungen beinhalten die Inkassohilfe und die Alimentenbevorschussung.

Inkassohilfe

Die Inkassohilfe unterstützt Sie bei der Eintreibung der Ihnen und Ihrem Kind zustehenden Unterhaltsbeiträge. Somit leisten wir, auf Basis der gesetzlichen Grundlage, Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Geldansprüche im In- und Ausland.

Die Inkassohilfe ist kostenlos. In Ausnahmefällen können Kosten für Auslagen in Rechnung gestellt werden (z.B. Betreibungsspesen).

Alimentenbevorschussung

Falls der unterhaltspflichtige Elternteil seinen finanziellen Verpflichtungen gegenüber den eigenen Kindern nicht nachkommt, kann ein Gesuch um Alimentenbevorschussung gestellt werden. Unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen haben unmündige Kinder Anspruch auf Bevorschussung – basierend auf der Verordnung über das Inkasso und die Bevorschussung von Unterhaltsforderungen (Alimentenbevorschussungsverordnung).

Volljährige Kinder haben bis zum Abschluss der Erstausbildung beziehungsweise maximal bis zum Erreichen des 25. Altersjahres Anspruch auf Bevorschussung der Unterhaltsbeiträge. Voraussetzung ist die von einem Gericht bzw. von einer Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) entsprechende Festlegung der Unterhaltsbeiträge.

Seit 1.1.2013 haben auch volljährige Kinder bis zum Abschluss der Erstausbildung beziehungsweise maximal bis zum Erreichen des 25. Altersjahres Anspruch auf Bevorschussung der Unterhaltsbeiträge. Voraussetzung ist die von einem Gericht bzw. von einer Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) entsprechende Festlegung der Unterhaltsbeiträge.

Alimentenbevorschussung ist einkommensabhängig. Falls Sie die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen, haben Sie ab dem Monat Ihrer Anmeldung und Einreichen aller erforderlichen Unterlagen Anspruch auf die Leistung.

Als weitere Dienstleistung bieten wir Indexberechungen an:

Wir berechnen den Teuerungsausgleich gemäss Rechtstitel und teilen den indexierten Betrag dem/der Unterhaltspflichtigen mit. Diese Dienstleistung bieten wir auch an, wenn sonst keine Inkassohilfe in Anspruch genommen wird.

LIK-Teuerungsrechner

nach oben